ATV Höchstädt Radsportgruppe
Erstellt von Jürgen Lang
News
Bei Bilderbuchwetter haben sich 17 Männen und zwei Frauen zum traditionellen “Anradeln” der Radsportgruppe des ATV-Höchstädt getroffen. Die Radenthusiasten eröffneten das Radlerjahr
2016. Über Stemmas, Kothigenbibersbach und Bergnersreuth nach  Röthenbach und weiter über Holenbrunn  und Göpfersgrün bis Bernstein und
Die Radsportgruppe des ATV Höchstädt vor der Kirche.
schließlich Woltersgrün. Hier gab es eine Kaffeepause. Weiter über Habnith, Hebanz, Schwarzenhammer, den Radweg bis Höchstädt als Ziel. Für die Höchstädter waren das dann 50 Kilometer. Da diese Radsportgruppe sich aus
Mitgliedern des gesamten Landkreises zusammenstellt, kamen manche, mit An- und Heimfahrt schon auf 100 Kilometer.
Die größeren Unternehmungen des kommenden Jahres wurden während der Ausfahrt besprochen. So will die Radsportgruppe Ende Mai vier Tage zu einem ehemaligen Höchstädter Radlerfreund, der jetzt in Schwabach lebt, fahren und mit ihm dort schöne Touren unternehmen.
Im Herbst wird ein Teil der Gruppe Karl Hacker begleiten. Dieser wird heuer 80 Jahre und ist, bei seinen vielen Alpentouren, noch nie die Großglockner Hochalpenstraße gefahren. Eine kleine Gruppe will vom Bodensee den Rhein entlang bis zur Nordsee fahren. Eine Andere Gruppe ein paar Tage an der Elbe entlang radeln. Und Höhepunkt ist zum 17. Mal der Höchstädter Radsporttag am 20. August.